Willkommen bei Jürgen Schreiber Immobilien

Immobilienmakler Krefeld und der Region

 Neukirchen-Vluyn,  Rheinberg, Moers und Duisburg

Sie möchten Ihre Immobilie vermieten oder verkaufen? Sie suchen nach einem neuen Zuhause, das zu Ihnen passt? Dann freuen wir uns, dass Sie den Weg zu uns als Immobilienmakler Krefeld gefunden haben. Als Immobilienmakler Krefeld, Neukirchen-Vluyn, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Moers und Duisburg führen wir Sie schnell und sicher zu Ihrem Ziel. Wir bieten Ihnen ein vielfältiges Angebot rund um den Verkauf und die Vermietung von Immobilien. Profitieren Sie von unserer kompetenten Beratung und erstklassigen Betreuung. Unser professioneller Service erspart Ihnen viel Arbeit und Zeit. In uns finden Sie einen zuverlässigen und engagierten Immobilienmakler, der Ihnen in allen Fragen rund um Ihre Immobilie persönlich zur Seite steht. Die hohen Vermögenswerte bei Immobilien erfordern besondere Sorgfalt und Kenntnisse. Als zertifizierter Immobilienmakler ILS, Marktwertmakler und Energiewertexperte der Sprengnetterakademie erhalten Sie durch uns ein Plus an Sicherheit. Wir arbeiten aktuell in Krefeld, Neukirchen-Vluyn, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Moers und Duisburg.

– Unsere Kompetenz, Ihre Sicherheit –

Bei uns ist Ihre Immobilie und Ihre Immobiliensuche in den besten Händen. Unsere Kompetenz und Erfahrung als Immobilienmakler Krefeld ist Ihr Mehrwert an Sicherheit.

Immobilienangebote der Woche

Seltene Gelegenheit! Dachgeschoßwohnung mit Balkon in Bestlage von Krefeld – Traar Krefeld – Traar! Top gepflegtes Einfamilienhaus Krefeld – Traar Reiheneckhaus in bevorzugter Lage                 
Ort:Krefeld-Traar

Wohnfläche: 75m²

Objektart:Eigentumswohnung

Kaufpreis: 220.000,00 Euro

Objekt-Nr.: 4131

Ort: Krefeld-Traar

Wohnfläche: 129 m²

Grundstücksfläche: 617 m²

Kaufpreis:verkauft

Objekt-Nr.: 4127

Ort: Krefeld-Traar

Wohnfläche: 114 m²

Grundstücksfläche: 381 m²

Kaufpreis: verkauft

Objekt-Nr.: 4130

Button-zur-immobilie Button-zur-immobilie Button-zur-immobilie

ENTSPANNT & SICHER IMMOBILIEN VERKAUFEN 

Eine Immobilie ist häufig der wertvollste materielle Besitz und der Verkauf immer Vertrauenssache. Wenn Sie uns als Immobilienmakler Krefeld Ihre Immobilie anvertrauen, erzielen wir mit Sicherheit den bestmöglichen Preis. Transparenz, Klarheit, Fairness – nach dieser Devise engagieren wir uns für den Erfolg Ihrer Immobilie. Mit Herz und Verstand setzen wir uns ausschließlich für die Interessen unserer Kunden ein. Als unabhängiger Experte und Immobilienmakler Krefeld sind wir darüber hinaus in der Lage, Ihre Immobilie aus einer neutralen Perspektive heraus zu beurteilen und zum bestmöglichen Prei zu verkaufen – zeitnah und effizient. Um schnell und lukrativ zu verkaufen, sollte ein erfahrener Immobilienmakler mit Marktkompetenz für Krefeld und Umgebung an Ihrer Seit stehen. Damit Sie Ihre Immobilie zum bestmöglichen Preis verkaufen, ist es entscheidend, die richtige Zielgruppe zu kennen und anzusprechen. Mit unserer Unterstützung sparen Sie viel Zeit und schonen Ihre Nerven. Wir prüfen mit bewährten Verfahren vorab die Seriosität und Bonität aller Interessenten.

SCHNELLER UND LUKRATIVER VERKAUFEN DANK PROFESSIONELLER WERTERMITTLUNG 

Ein zu hoher Verkaufspreis verlängert den Verkaufszeitraum um ein vielfaches und führt meist am Ende zu erheblichen finanziellen Verlusten. Aufgrund unserer langjährigen Marktkenntnis können wir so einen Angebotspreis ansetzen, den Käufer tatsächlich bereit sind zu zahlen. Als geprüfter Sachverständiger für Immobilienbewertung begutachten wir Ihre Immobilie und stellen den tatsächlichen Wert fest.

VERMIETUNG VON WOHNIMMOBILIEN

Die Vermietung einer Wohnung ist eine beliebte private Kapitalanlage. Die Verwaltung ist im Normalfall wenig aufwendig und große Investitionen werden durch die gesamte Eigentümergemeinschaft getragen. Jedoch kann die Vermietung recht zeit intensiv sein. Als Vermieter haben Sie Rechte und Pflichten. Sie haben nicht nur das Recht auf eine monatliche Mietzahlung, sondern auch die Pflicht, dem Mieter eine ordnungsgemäße Wohnung zu vermieten. Bei der Mietpreisfindung sind die gesetzlichen Bestimmungen zu beachten (ortsübliche Vergleichsmiete, Mietpreisbremse, Kappungsgrenze etc). Ein zu hoch angesetzter Preis birgt die Gefahr, dass die Immobilie lange leer steht oder häufige Mietwechsel zur Folge hat. Eine zu niedrig angesetzte Miete kann dazu führen, dass sich die laufenden Kosten nicht decken lassen. Auch eine rechtsichere Wohnflächenberechnng kann einem sehr viel Ärger ersparen. Neben der Überprüfung der Wohnfläche gehört auch eine Bonitätsprüfung des zukünftigen Mieters als Immobilienmakler Krefeld zu unserem Dienstleistungsangebot.

ALS IMMOBILIENMAKLER KREFELD SETZEN WIR IHRE IMMOBILIE WIRKUNGSVOLL IN SZENE

Der erste Eindruck zählt: Wir als Immobilienmakler Krefeld sorgen dafür, dass sich Interessenten sofort in Ihre Immobilie verlieben. Wie bei vielen Ereignissen im Leben ist auch bei einem Immobilienkauf der erste Eindruck entscheidend. Wir helfen Ihnen mit vielfältigen Maßnahmen dabei, Ihre Immobilie so in Szene zu setzen, dass sie neben ähnlichen Angeboten zum Favoriten für Kaufinteressenten wird.

FÜR UNS ALS IMMOBILIENMAKLER KREFELD KOMMT ES AUF DIE RICHTIGE MISCHUNG AN

Jede Immobilie ist ein Unikat und jeder Interessent hat andere Anforderungen. Dazu lesen nicht alle die Zeitung oder Surfen im Internet. Deshalb ist eine individuelle auf Ihre Immobilie und Zielgruppe abgestimmte Strategie unerlässlich. Auch die Werbe-Häufigkeit will gut dosiert sein, um nicht den Eindruck von Zeitdruck zu erwecken. Wir als Immobilienmakler  Krefeld und Umgebung kennen die richtigen Kanäle und erreichen Ihren Käufer garantiert.

MEHR WOHNKOMFORT IM ALTER

Im Laufe Ihres Lebens haben sich Ihre Wohnbedürfnisse bestimmt schon mehrmals geändert: Anfangs war das gemütliche Nest für Sie allein oder zu zweit genau richtig. Für den Nachwuchs musste dann vielleicht mehr Platz sein, so dass Sie ein Haus gekauft haben. Jetzt sind die Kinder ausgeflogen und die Räume stehen leer oder das Haus wird aus anderen Gründen zur Belastung. Ältere Immobilieneigentümer, die über wohnliche Veränderungen nachdenken, haben dafür verschiedene Gründe – und für jeden davon kann ein anderer Lösungsansatz empfehlenswert sein.

WIR ÜBERNEHMEN DIE ARBEIT ALS IMMOBILIENMAKLER KREFELD UND SIE GENISSEN IHRE FREIZEIT

Wir wissen um den hohen finanziellen und ideellen Wer Ihrer Immobilie, nehmen uns viel Zeit für Sie und behandeln Ihre Immobilie mit der entsprechenden Wertschätzung als Immobilienmakler Krefeld. Wir übernehmen alle mit dem Verkauf  und Vermietung verbundenen Aufgaben und informieren Sie fortlaufend über den aktuellen Stand. Der Verkauf einer Immobilie erfordert neben umfangreicher Recherche auch viel Verwaltungsarbeit und die ständige Erreichbarkeit für Kaufinteressenten. Nutzen Sie Ihre Freizeit doch lieber für Familie, Freunde und Hobbys – um den Verkauf kümmern wir uns als Immobilienmakler Krefeld.

LERNEN SIE UNSERE ARBEIT KENNEN UND SCHÄTZEN

Machen Sie Ihren Immobilienkauf zur Vertrauenssache. Wir als Immobilienmakler Krefeld stehen Ihnen vom Erstkontakt bis zum Abschluss zur Seite – Kompetent,Sicher, Menschlich. Vereinbaren Sie einen persönlichen, unverbindlichen Beratungstermin und lernen Sie uns und unsere Arbeit kennen – für ein gutes Gefühl von Anfang an. Zeigen Sie uns Ihre Immobilie in einem Termin vor Ort, damit wir uns ein genaues Bild von Ihr machen können – für eine zuverlässige Wertermittlung und optimale Präsentation. Als Immobilienmakler Krefeld erläutern wir Ihnen detailliert, was wir alles tun, um speziell für Ihre Immobilie den besten Preis zu erzielen und kümmern uns darum – damit Sie sich entspannt zurücklehnen können.

BEI UNS IST IHRE IMMOBILIE IN DEN BESTEN HÄNDEN

Wir freuen uns schon darauf, Sie kennenzulernen. Wir sind als Immobilienmakler  Krefeld in der Region Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Moers, Duisburg, Mönchengladbach, Viersen, Düsseldorf, St-Tönis und Kempen tätig

Ihr Verkaufserfolg IST UNSERE HÖCHSTE PRIORITÄT

 

 

immobilie verkaufen

 

 

 

 

 

 

 

********************Top-Themen***********************

 

Fälligkeitsvoraussetzung

Bis die Fälligkeitsvoraussetzung gegeben sind, kann einige Zeit vergehen. Für den Immobilienmakler Krefeld und Immobiliengutachter bzw. Sachverständiger Jürgen Schreiber trägt der Notar sorge, dass die  Fälligkeitsvoraussetzung umgesetzt werden. Diese liegen vor, wenn das Grundstück auf den Namen des Verkäufers eingetragen ist, die Gemeinde auf Ihr Vorkaufsrecht verzichtet hat, keine weiteren Personen ein Vorkaufsrecht hat und wenn alle Unterlagen, die für die Löschung von eingetragenen Hypotheken- und Grundschulden vorliegen. Hat der Käufer den Kaufpreis komplett und die Grunderwerbssteuer entrichtet ist er neuer Eigentümer der Immobilie. Laut dem Immobilienmakler Krefeld und Immobilienguter bzw. Immobiliensachverständiger, der in Krefeld ansässig ist, kann es auch zu einem Zahlungsverzug kommen. Zahlungsprobleme sollte man bereits im Vorfeld durch eine Bonitätsprüfung im Vorfeld minimieren, doch alle Eventualitäten kann man nicht absehen. Gerät der Verkäufer in Verzug, haben Sie als Verkäufer mehrere Möglichkeiten. Hier empfiehlt sich dann rechtliche Beratung so der Immobilienmakler Krefeld und Immobiliengutachter bzw. Immobiliensachverständiger Jürgen Schreiber. Generell können Sie Verzugszinsen verlangen, oder einen Verzugsschaden geltend machen. Gleichzeitig können Sie vom Vertrag zurücktreten, wenn der Verkäufer nicht zahlt. Hier ist es nicht von Bedeutung, ob der Verkäufer den Verzug schuldhaft verursacht hat, entscheidend ist, dass der Käufer nicht zum vereinbarten Zeitpunkt gezahlt hat. In den meisten Fällen enthält der notarielle Kaufvertrag eine Zwangsvollstreckungsklausel. Diese erlaubt dem Verkäufer, den Kaufbetrag per Zwangsvollstreckung einzutreiben so der Immobilienmakler Krefeld und Immobiliengutachter bzw. Immobiliensachverständiger.  Ein Immobilienverkauf ist erst dann erledigt, wenn auch das Geld da ist. Jeder wünscht sich, dass das möglichst schnell über die Bühne geht. Generell sind die Zahlungsfristen im Kaufvertrag festgelegt. Ist die Fälligkeitsvoraussetzung gegeben klappt es auch meistens mit der Überweisung. Manchmal gibt es doch Probleme und Zeitverzögerungen. Ein guter Immobilienmakler sorgt durch sein Know-how für ein möglichst schnelle Abwicklung des gesamten Verkaufsprozesses. Sollten Sie noch Fragen zum Hausverkauf haben,  so sprechen sie uns gerne an.

 

Immobilienpreise

Laut dem Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständigen Jürgen Schreiber sind die Immobilienpreise in den letzten Jahren in vielen Teilen Deutschlands stark gestiegen. Und Zwar für Neubauten wie für Bestandsimmobilien. Der Immobilienmakler Krefeld und Gutachter ist im Raume Krefeld, Moers, Rheinberg, Neuss, Mönchengladbach, Duisbiurg, Düsseldorf, Neukirchen-Vluyn tätig. Theoretisch könnten die Immobilienpreise Preise in Zukunft auch wieder nachgeben. Aber bei niedrigen Zinsen und einem Bevölkerungswachstum ist das zurzeit nicht sehr wahrscheinlich. Ob der Kaufpreis für die Immobilie zu teuer ist, können Sie für sich in einem Zwei-Schritt-Verfahren herausfinden so der Immobilienmakler Krefeld ansässige  Makler. Im ersten Schritt sollten Sie berechnen, wie viel Immobilie Sie sich leisten können oder möchten. Also Ihr persönliches Budget für den Haus- oder Wohnungskauf festlegen. Im zweiten Schritt suchen Sie sich die passenden Immobilien und überprüfen, ob diese zu einem vernünftigen Preis angeboten werden. Beim ersten Schritt errechnen Sie Ihr monatliches frei verfügbare Einkommen so der Immobilienmakler Krefeld Jürgen Schreiber. Wichtig dabei ist, die langfristigen Ausgeben im Auge zu behalten, die nicht Immer anfallen (z.B. Auto, Waschmaschine, Möbel etc.). Danach müssen  Sie Ihr Eigenkapital  (Vermögen minus Schulden z. B. Erspartes, Geldanlagen, Aktien, etc abzüglich laufender Kredite und Leasingraten) ermitteln. Jetzt können Sie Ihren Maximalpreis für den Kaufpreis berechnen. Haben Sie Ihre Wunschimmobilie gefunden, so nehmen Sie den Immobilienpreis genauer unter die Lupe. Vergleichen Sie Ihn mit den Preisen ähnlicher Immobilien, die in der Gegend angeboten werden. So können Sie eine erste große Einschätzung vornehmen. Für den in Krefeld, Moers, Mönchengladbach, Düsseldorf, Duisburg, Neuss, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg tätigen Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständigen können auch örtliche Marktberichte und Preisspiegel zu Rate ziehen. Wenn Sie unsicher sind sollten Sie einen Fachmann / Gutachter / Makler hinzuziehen. Ein Kurzgutachten kostet ca.  1000 Euro. Dieses lohnt sich bereits, wenn Sie damit etwas mehr als diesen Betrag beim Verhandeln herausholen können. Ein weiterer Vorteil für Sie, wenn Sie einen Makler mit der Kaufsuche Ihrer Wunschimmobilie beauftragen. Ein seriöser Immobilienmakler unterstützt Sie bei der Einschätzung der fairen Kaufpreise der Immobilie.

Jetzt unverbindlich und kostenfrei einen Beratungstermin vereinbaren. Wir unterstützten Sie bei Ihrem Vorhaben. Wir sind als Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständige  am linken Niederrhein, Großraum Düsseldorf, Krefeld, Moers, Neukirchen-Vluyn, Viersen, Mönchengladbach, Duisburg und Neuss tätig.

 

 

Immobilienkaufvertrag

Ein Immobilienkaufvertrag muss grundsätzlich von einem Notar beurkundet werden. Für den Immobilienmakler Krefeld Jürgen Schreiber Immobilien  liegt der Grund hierfür im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Stellenwert von Grund und Boden.  Der Notar ist unparteiisch und steht beiden Kaufvertragsparteien, sowohl dem Verkäufer als auch dem Käufer, beratend zu Seite. Er beantwortet die Fragen der Kaufvertragsparteien und erklärt die Rechte und Pflichten, die sich aus dem Immobilienkaufvertrag ergeben. Insofern muss der Notar vor der Beurkundung alle relevanten tatsächlichen und rechtlichen Faktoren für den Immobilienkaufvertrag bekommen, so der  Immobilienmakler Krefeld Jürgen Schreiber. Neben den Kaufpreis und dessen Finanzierung sind viele weitere Informationen von Bedeutung. In dem Immobilienkaufvertrag ist, neben den Daten zu den Vertragsparteien, der Kaufgegenstand genau zu beschreiben. Dazu gehören für dem Immobilienmakler Krefeld und Sachverständigen Jürgen Schreiber der in Krefeld, Moers, Duisburg, Düsseldorf, Mönchengladbach und Neuss tätig ist, Gemarkung, Flur, Flurstück, Grundbuchbezeichnung, Straße und Ort. Für den Immobilienmakler Krefeld spiegelt der Immobilienkaufvertrag  im Wesentlichen den Tausch eines im Grundbuch nachgewiesenen Immobilieneigentums gegen  Geld dar. In der Regel wird der Kaufvertrag frei von Belastungen in Abteilung II und III des Grundbuchs geschlossen. In Abteilung II  können laut dem Immobilienmakler Krefeld Grundbuchbelastungen eingetragen sein. Diese können zum Beispiel Dienstbarkeiten sein, sogenannte Geh-, Fahr,- und Leitungsrechte, aber auch sonstige Grundbuchrechte wie Wohnrechte oder Leibrenten. In Abteilung III können finanzielle Belastungen eingetragen sein wie zum Beispiel Grundschulden oder Hypotheken.  Da der Kaufpreis zwar direkt gezahlt werden könnte, das Grundbuch aber natürlich nicht unmittelbar reagieren kann, um den Käufer die Gegenleistung, die Eigentumsübertragung, zu verschaffen, bedarf es in der Vertragsformulierung regelmäßig der sogenannte Eigentumsvormerkung als wesentliche Kaufpreisfälligkeitsvoraussetzung. Erst wenn diese, neben anderen behördlichen Genehmigungen vorliegt, wird der vereinbarte Kaufpreis  an den Verkäufer ausgezahlt. Es muss sichergestellt sein, dass der Käufer das ihm vertraglich zugesicherte Eigentum auch erhält. Für den Immobilienmakler Krefeld ist für viele Menschen  der Kauf einer Immobilie die Erfüllung eines Traums. Ganz gleich ob es sich um eine Eigentumswohnung oder ein Haus in Krefeld, Moers, Duisburg, Düsseldorf, Mönchengladbach, Neuss oder am linken Niederrhein handelt, Immobilienkaufverträge haben nicht selten einen besonderen Stellenwert bei den Käufern. Für den Abschluss eines Immobilienkaufvertrages sind viele Dinge zu beachten. Sichern Sie sich rechtzeitig fundierte Unterstützung. Wir als Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständiger im Raum Krefeld, Mönchengladbach, Neuss, Duisburg, Moers, Düsseldorf und am linken Niederrhein verfügen über entsprechende Erfahrung. Sie können sich voll und ganz auf unsere Kompetenz und unseren Service verlassen.

 

L + Slogan

 

 

Kauf einer Eigentumswohnung

Der Kauf einer Eigentumswohnung ist ein wichtiger Schritt im Leben eines Jeden. Der Immobilienmakler Krefeld Jürgen Schreiber gibt Tipps, auf welche Dinge man beim Kauf einer Eigentumswohnung achten sollte. Ob zur Kapitalanlage für die Altersvorsorge oder zur eigenen Nutzung geht es beim Kauf einer Immobilie um erhebliche Werte so der Immobilienmakler Krefeld Jürgen Schreiber. Laut dem Immobilienmakler Krefeld setzt der Käufer  seine Ersparnisse ein oder nimmt einen Kredit auf und der Verkäufer überträgt einen wichtigen Teil seines Vermögens. Aus diesem Grund schreibt der Gesetzgeber zum Schutze von Käufer und Verkäufer eine notarielle Beurkundung durch den Notar vor. Beim Kauf einer Eigentumswohnung erwirbt man nicht nur das Eigentum an einer Wohnung, sondern auch Teile an dem gesamten Gebäude und an dem Grund und Boden. Dies bezeichnet man als Gemeinschaftseigentum berichtet der Immobilienmakler Krefeld Jürgen Schreiber. Vertragsbestandsteil eines Kaufvertrages sind der Kaufvertrag, die Teilungserklärung, die Abgeschlossenheitserklärung, die Baubeschreibung und ggf. die Gemeinschaftsordnung. Die Teilungserklärunbeinhaltet die eigentumsmäßige Aufteilung der Wohnanlage. Darin ist festgelegt, welche Räume und Gebäudeteile zu den einzelnen Eigentumseinheiten gehören. Die Teilungserklärung wird beim Grundbuchamt verwahrt. Wichtig ist für den Immobilienmakler Krefeld Jürgen Schreiber auch, daß man sich  darüber hinaus einen Überblick über die Folgekosten verschafft. Darunter fällt unter anderem die Instandhaltungsrücklage. Die Instandhaltungsrücklage sind die Ersparnisse der Eigentümergemeinschaft für Sanierungsarbeiten am Haus. Wenn diese niedrig ist, aber Renovierungen in den kommenden Jahren absehbar sind, kann es sein, dass Sie dafür tief in die Tasche greifen müssen. Geplante Investitionen am Gebäude die in den nächsten Jahren geplant sind, kann man aus dem Protokoll der letzten Eigentümerversammlung ersehen. Dadurch erhält man einen Überblick, ob die Rücklagen ausreichend oder ob Sonderzahlungen erforderlich sind so der Immobilienmakler Krefeld Jürgen Schreiber. Auch die Nebenkosten und Betriebskosten sollten überprüft werden. Darunter fallen Müllentsorgung, Wasser, Hausstrom, Versicherungen, Grundsteuer, Hausmeister, Treppenhaus- und Gartenpflege, Heizkosten, Verwaltungskosten und Kontogebühren. Einsehen sollte man auch die Gemeinschaftsordnung. In dieser sind die wesentlichen Recht und Pflichten der Eigentümer festgelegt .Diese könnte auch als Satzung der Eigentümergemeinschaft bezeichnet werden. Sie regelt die rechtliche Beziehung der Wohnungseigentümer untereinander. Sie, kann, wie auch die Teilungserklärung nur mit Zustimmung aller Eigentümer geändert werden. Alle Abänderungen müssen im Grundbuch eingetragen werden. Die Gemeinschaftsordnung enthält das Stimmrecht, der zukünftige Stimmanteil bei der Eigentümerversammlung und die Kostenverteilung.

 

Immobilienkompetenz

 Unsere Immobilienkompetenz hilft Ihnen bei Verkauf, Vermietung und Bewertung Ihre Ziele sicher zu erreichen. Als geprüfter Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständiger bzw. Immobiliengutachter sind wir der kompetente Ansprechpartner im Raum Krefeld, Moers, Düsseldorf, Duisburg, Mönchengladbach, Neuss, Viersen Rheinberg, Neukirchen-Vluyn und am linken Niederrhein.  Ob Eigentumswohnung oder Altbauvilla, wir setzen auf den besten Service. Durch unsere Immobilienkompetenz ist unser Maklerservice so wie er sein sollte: schnell, unkompliziert, und hocheffizient.  Mit Herz, Verstand und Erfahrung kümmern wir uns als Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständiger bzw. Immobiliengutachter um Ihre Immobilie. Ob Krefeld, Düsseldorf, Moers, Duisburg, Viersen, Rheinberg, Mönchengladbach, Neukirchen-Vluyn, Kamp-Lintfort oder am linken Niederrhein arbeiten wir kompetent und zuverlässig rund um Ihre Immobilie. Für viele ist der Verkauf Ihrer Immobilie keine einfache Entscheidung. Je größer die emotionale Bindung zu Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung ist, desto schwerer lässt sich eine Entscheidung treffen. Haben sie sich entschieden, Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu verkaufen, so ist die Firma Jürgen Schreiber Immobilien beim Verkauf genau Ihr richtiger Ansprechpartner. Als Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständiger bzw. Immobiliengutachter im Kreis Krefeld, Moers, Duisburg, Viersen, Rheinberg, Mönchengladbach, Neukirchen-Vluyn, Kamp-Lintfort und am linken Niederrhein sind wir Ihr idealer Partner und Berater beim Immobilienverkauf. Wir führen Ihr Immobilienverkauf professionell individuell und mit viel Herzblut zum Erfolg. Überlassen Sie also bei Ihrem Immobilienverkauf nichts dem Zufall. Mit Verstand und Erfahrung kümmern wir uns um den Verkauf, schließlich wollen Sie Ihre Immobilie ja nicht unter Wert verkaufen. Bei uns finden Sie sich und Ihre Bedürfnisse wieder und erhalten die passenden Antworten auf all Ihren Fragen. Aber auch die Käufer werden mit entsprechender Sorgfalt betreut. Jürgen Schreiber Immobilien wird für Sie ein marktgerechter Preis erzielen. Haben Sie noch Fragen  so sprechen Sie uns gerne an.

 

Qualifizierte Wertermittlung

Qualifizierte Wertermittlung ist das A und O beim Immobilienverkauf. Die richtige Preisermittlung ist die Königsdisziplin auch für jeden Immobilienmakler. Wer glaubt das Wertermittlung in der heutigen Zeit für 29 Euro oder kostenlos, wie von einigen Maklern angeboten, zu bekommen sind, kann böse Überraschungen erleben. Ein Vermögensschaden von 10-20% oder größer des Immobilienwertes ist schnell erlitten. Für den in Krefeld ansässigen Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständigen Jürgen Schreiber muss das nicht sein! Fragen Sie Ihren Makler nach seiner Qualifikation und seiner Erfahrung und besuchen Sie ihn  in seinem Büro. Gutachter oder Sachverständiger darf sich in Deutschland jeder nennen, es sind keine geschützten Berufsbezeichnungen. Für den Immobilienmakler Krefeld und Immobiliengutachter Jürgen Schreiber der im Raum Krefeld, Moers, Mönchengladbach, Duisburg, Neuss, Rheinberg, Neukirchen-Vluyn und am linken Niederrhein tätig ist, hat Qualität Ihren Preis. Eine Wertermittlung setzt nicht nur eine gute Qualifikation, Ausbildung und Erfahrung voraus, sondern erfordert eine Investition von vielen Stunden um diverse Behördengänge zu erledigen, Recherchen und Rechnungen auszuführen. Bereits beim Einholen aktueller Auskünfte werden erhebliche Kosten verursacht, zum Beispiel durch einen aktuellen Grundbuchauszug, Auskünfte aus dem Bau- oder Altlastenverzeichnis oder einen Katasterauszug. Als Immobilienmakler Krefeld profitieren Sie als unser Kunde von einer fachlichen qualifizierten Wertermittlung, in die aktuellen Marktwerte wie Bodenpreise, Marktanpassungsfaktoren Neubauherstellkosten, Alterswertfaktoren, Bewirtschaftungskosten – um nur einige Einflussfaktoren aufzuzählen – einfließen. Aufgrund unserer fachlich qualifizierten Immobilienwertermittlung und als Immobilienmakler Krefeld finden wir in einem zeitlich festgesteckten Rahmen den richtigen Kunden und begleiten sie natürlich bis zum Notar. Anschließend an die erfolgte Immobilienbewertung wird in einem persönlichen Gespräch der Verkaufspreis für Ihre Immobilie festgelegt. Im Anschluss wird eine speziell geplante Vermarktungsstrategie erarbeitet. Außerdem erstellen wir als Immobilienmakler Krefeld ein entsprechendes Expose. Hierbei werden neben den sachlichen und technischen Details insbesondere die Vorteile des Objekts und die Lage in den Vordergrund gestellt, ohne dabei das Maß der Sachlichkeit zu verlieren. Danach erfolgen die Vermarktungsaktivitäten. Hierzu zählen Direktmarketing, Regionale Werbung, Printanzeigen, Online Vermarktung und Partner Netzwerke. Für uns ist eine individuelle auf Ihre Immobilie und Zielgruppe abgestimmte Strategie unerlässlich. Wir kennen die richtigen Kanäle und erreichen Ihren Käufer. Sollten Sie noch Fragen haben so nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Immobilie. Wir sind als Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständige bzw. Immobiliengutachter im Raume Krefeld, Mönchengladbach, Düsseldorf, Moers, Duisburg, Neuss, Viersen, Rheinberg und Neukirchen-Vluyn tätig.

 

Liquidationsverfahren

Ein Liquidationsverfahren findet für den Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständigen bzw. Immobiliengutachter Jürgen Schreiber der im Raum Krefeld, Moers, Duisburg, Neuss, Düsseldorf und dem linken Niederrhein tätig ist,  immer dann Anwendung, wenn nichts mehr geht. Für den Krefelder Makler und Sachverständigen bzw. Gutachter Jürgen Schreiber gibt es viele Ursachen, die dazu führen können, dass aus einem Haus zu einem Abbruchhaus wird. Dies ist für den in Mönchengladbach, Moers, Duisburg, Krefeld, Düsseldorf, Neuss und dem am linken Niederrhein tätigen Immobilienmakler Krefeld, Sachverständigen bzw. Gutachter dann der Fall, wenn eine Unbrauchbarkeit, Unvermietbarkeit oder Unverwertbarkeit vorliegt. In den meisten Fällen ist die Gesamtnutzungsdauer laut dem Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständigen bzw. Immobiliengutachter erschöpft. Der Abbruch wird dann für den Immobilienmakler Krefeld, Sachverständigen und Gutachter im Raum Krefeld, Duisburg, Moers, Düsseldorf, Neuss, Mönchengladbach und linken Niederrhein unumgänglich. Ein Liquidationsverfahren kann neben den baulichen Verfahren auch andere Gründe für den Sachverständigen, Makler und Gutachter Jürgen Schreiber  haben. Für den in Moers, Krefeld, Duisburg, Düsseldorf, Mönchengladbach, Neuss und am linken Niederrhein tätigen Immobilienmakler können beispielweise Spekulationen ein Interesse daran haben, Häuser abzureißen, um auf den Grundstücken neue Gebäude zu errichten  und diese zu höheren Preise zu vermieten oder zu verkaufen. Eine Alternative ist für den Immobilienmakler Krefeld und Sachverständigen  die sogenannte Entkernung. Hierbei wird das Gebäude  laut dem in Krefeld ansässigen Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständigen nicht vollständig abgerissen, sondern nur teilweise. Meist bleibt die Fassade für den Krefelder Gutachter erhalten. Von der Entkernung sind zumeist alte Häuser betroffen, die als schützenswert gelten, aber eine stark beschädigte Bausubstanz aufweisen. Für den in Krefeld, Moers, Duisburg, Neuss, Düsseldorf und dem linken Niederrhein tätigen Immobilienmakler Krefeld und Sachverständigen bleibt die klassische Fassade erhalten und dahinter entsteht ein neuer und moderner Teil des Hauses. Das Liquidationsverfahren unterscheidet sich zum Ertragswertverfahren insofern als bei der Anwendung des Liquidationsverfahren nach §  WertV die Freilegungskosten ausdrücklich als bodenwertmindernd berücksichtigt werden. Der Makler und Sachverständige bzw. Immobiliengutachter geht bei diesem Verfahren von dem Bodenwert eines unbebauten gedachten Grundstücks vermindert um die Freilegungskosten aus. Das  Liquidationsverfahren findet für Immobilienmakler Krefeld und Gutachter Anwendung, wenn der Gebäudeertrag des Objektes über die zu erwartende Laufzeit geringer ist, als die Verzinsung des Bodenwertes. Das Verfahren folgt dem Gedanken, dass ein Objekt, dessen Ertrag geringer ist, als der Ertrag des Grundstückes auf dem es errichtet ist, die weitere Entwicklung des Grundstücks stört. Laut Jürgen Schreiber Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständiger bzw. Immobiliengutachter im Raume Krefeld, Moers, Düsseldorf, Neuss, Duisburg und am linken Niederrhein wird das Grundstück liquidiert. Das Grundstück wird für eine ertragsreichere Nutzung freigelegt. Der Liquidationswert ist der Grundstückswert des unbebauten Grundstücks abzüglich der Freilegungskosten.

 

Exposé

Das Exposé ist beim Immobilienverkauf die Visitenkarte. Für den in Krefeld tätigen Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständiger bzw. Immobiliengutachter soll  das Exposé grundlegende Informationen weitergeben. Mit dem  Exposé soll der Kaufinteressent die Immobilie einschätzen können.  Es entscheidet oft über das Zustandekommen von Besichtigungen. Das Exposé sollte auf den Punkt sein – nicht zuviel aber doch Interesse bei dem Interessenten  hervorrufen.

Exposé wichtiger Baustein für die Vermarktung

Ein professioneller Immobilienmakler erstellt hochwertige Fotos von Innen und Außen,  die den Ausstattungsstandard herausstellen.  Daneben sollten Grundrisse, eine Wohnflächenberechnung und beschreibende Texte im Exposé enthalten sein. Ein guter Immobilienmakler lässt energetische Maßnahmen, Umbaumaßnahmen und Erhaltungszustand mit einfließen. Fehlen darf auch nicht die Lagebeschreibung mit Hinweisen auf Verkehrsanbindung, Schulen, Einkaufszentren und Ärzten.

Geschichte eines Hauses

Ein Haus hat ein Geschichte. Eine Art Lebenslauf des Hauses ist wichtig, wenn man es verkaufen will. Es ist wichtig dem Kaufinteressenten alle Fragen zu beantworten. Erst wenn alle Fragen beantwortet sind, wird er das Haus kaufen. Unklarheiten aber auch die kleinen bösen Überraschungen gehen zu Lasten des Preises. Vertrauen Sie deshalb auf die Expertise eines Immobilienmaklers und stellen Sie  gemeinsam mit Ihrem Immobilienmakler Krefeld alle Verkaufsinformationen zusammen.

Zusammenstellung der Verkaufsunterlagen

Neben der Erstellung des Exposés durch den Immobilienmakler Krefeld werden weitere Informationen bzw. Unterlagen benötigt. Darunter fallen ein Grundbuchauszug, Flurkarte, Energieausweis, Betriebskosten oder Grundsteuerbescheid. Handelt es sich um eine Eigentumswohnung so ist die Teilungserklärung, Gemeinschaftsordnung und die letzten Protokolle der Eigentümerversammlung sind  zu ergänzen. Hinzu kommen noch weitere Unterlagen wie Wirtschaftsplan oder Rechnungen von Modernisierungen und Instandhaltungen. Wir als Immobilienmakler Krefeld helfen Ihnen beim Zusammenstellen der Unterlagen. Erst wenn alle Unterlagen komplett sind kann der Verkaufsprozess beginnen. Wir verkaufen erfolgreich Ihre Immobilie in Krefeld als Immobilienmakler Krefeld. Sprechen Sie uns an.

 

Immobilienwert richtig einschätzen

Den Immobilienwert richtig einschätzen ist für den Immobilienmakler Krefeld und Immobiliengutachter Jürgen Schreiber sehr nützlich für Eigentümer, Makler und Käufer. Der Immobilienmakler Krefeld und Gutachter Jürgen Schreiber betreibt in Krefeld ein Makler- und Sachverständigenbüro. Er ist im Raum Alpen, Anrath, Brüggen, Büderich, Duisburg, Düsseldorf, Geldern, Grefrath, Grevenbroich, Issum, Kaarst, Kaiserswerth, Kamp-Lintfort, Kempen, Kerken, Kevelaer, Kleve, Korschenbroich, Krefeld, Meerbusch, Moers, Mönchengladbach, Nersen, Nettetal, Neukirchen-Vluyn, Neuss, Niederkrüchten, Oedt, Ratingen, Rheinberg, Schwalmtal, St.-Tönis, Süchteln, Tönisberg, Tönisvorst, Velbert, Viersen, Vorst, Wesel, Willich, Xanten tätig. Er glaubt dass es für den Laien sehr schwierig ist durch die schnelle Entwicklung der Immobilienmärkte den Überblick über den Immobilienwert der Immobilien zu behalten. Wie dynamisch die Preise sich in der Region verändert haben, welches der angemessene Preis für Eigentumswohnungen, für Einzel-,Doppel- und Reihenhäuser, wie sich Infrastrukturprojekte in der Umgebung auf den Immobilienwert eines Objektes ausgewirkt haben – das müssen selbst Immobilienmakler und Immobiliengutachter immer neu ermitteln. Wenn Makler, Eigentümer und Käufer den Immobilienwert richtig einschätzen, können Sie einen Verkauf und Kauf schneller zum Erfolg bringen. Für den Immobilienmakler Krefeld und Sachverständigen Jürgen Schreiber ist eine falsche Preisvorstellung ein Hindernis. Ohne eine konkrete Vorstellung vom angemessenen Immobilienwert kann der Verkauf eines Hauses oder Wohnung kompliziert werden. Der Immobilienmakler und Gutachter weis aus Erfahrung, wenn die Vorstellung von Eigentümer, Makler und Interessent zu weit auseinandergehen, verlaufen die Verhandlungen in gereizter Atmosphäre, ziehen sich in die Länge und scheitern am Ende vielleicht ganz. Und das, obwohl bei einer realistischen Einschätzung des Immobilienwertes eine Einigung möglich gewesen wäre. Die emotionale Bindung des Eigentümers oder des Erben an ein Haus oder eine Wohnung, die verkauft werden soll, ist oft groß. Jürgen Schreiber der Immobilienmakler Krefeld weis, dass die emotionale Bindung leicht den Blick für den tatsächlichen Wert einer Immobilie trüben kann. Klarheit darüber schafft eine Immobilienbewertung durch einen Immobiliensachverständigen bzw.Immobiliengutachter. Darüber hinaus gibt es weitere wichtige Vorteile:

  • Entscheidungshilfe, ob ein Verkauf angestrebt werden soll
  • Orientierung für den eventuellen Kauf einer neuen Immobilie („was werde ich mir leisten können?“)
  • Optimale Vorbereitung auf das Gespräch mit dem Makler oder, wenn der Verkauf in Eigenregie durchgeführt werden soll, auf Verhandlungen mit Interessenten

 Immobilienbewertung: Nutzen für den Käufer

Zur realistischen Einschätzung des Marktwerts einer Immobilie braucht man viel Erfahrung – und die fehlt naturgemäß, wenn man mit der Suche beginnt. Wichtig ist für den Immobiliensachverständigen und Immobilienmakler Jürgen Schreiber der Vergleich der Preise im Marktumfeld. Zudem sind attraktive Objekte begehrt und werden entsprechend schnell verkauft. Den Immobilienwert genau zu kennen ist eine wichtige Entscheidungshilfe, ob der Kauf angestrebt werden soll.

 

 

Wohnungsübergabeprotokoll

Das Wohnungsübergabeprotokoll dient für den Immobilienmaklermakler Krefeld Jürgen Schreiber dazu, den Zustand der Immobilie zum Zeitpunkt des Einzuges oder des Auszuges so detailliert wie möglich festzuhalten. Jürgen Schreiber arbeitet als Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständiger im Raum KrefeldMoers, Duisburg, Rheinberg, Neukirchen-Vluyn, Düsseldorf, Mönchengladbach und Neuss tätig. Alles sollte darin aufgeführt werden, vom Zustand der Fenster und Wände bis hin zu Beschädigungen wie gesprungene Fliesen oder Macken der Türen. Auf diese Weise wird der Ist-Zustand des Objektes bei Bezug dokumentiert, was sowohl für Vermieter als auch Mieter Sicherheit bedeutet, so der in Krefeld ansässige Gutachter und Immobilienmakler Krefeld. So können im Nachhinein eventuell entstehende Streitfragen einfach und unkompliziert geklärt werden. Notfalls geschieht dies auch vor Gericht, für gewöhnlich wird ein sachgerecht ausgefülltes Wohnungsübergabeprotokoll nämlich auch als beweiskräftige Urkunde zugelassen. Neben den Wohnräumen an sich, sollten auch dringend alle weiteren Bestandteile des Mietverhältnisses protokolliert werden. Darunter fallen beispielweise Garagen, Gärten oder Terrassen, welche ansonsten gerne vergessen werden. Das Wohnungsübergabeprotokoll sollt unbedingt für beide Parteien ausgefertigt werden. Nur wenn sowohl Mieter als auch Vermieter über eine beidseits unterschriebene Abschrift verfügen, können Streitigkeiten vermieden werden. Sollte beispielsweise noch Sachverhalte im Nachhinein abändern  lediglich der Vermieter über ein Wohnungsübergabeprotokoll verfügen, so könnte er theoretisch noch Sachverhalte im Nachhinein abändern. So entstandene Mängel für den Vermieter lassen sich nur schwer nachweisen. Aus diesem Grunde sollten stets beide Parteien ein vollständig unterzeichnetes Übergabeprotokoll in Ihren Objektunterlagen besitzen. In der Praxis lassen sich Schäden oftmals besser mit Bildern als mit Worten festhalten. Um sich abzusichern, sollten Vermieter neben dem Einzug der Mieter auch bei deren Auszug unbedingt ein Wohnungsprotokoll anfertigen. So können die Kosten für gegebenenfalls anstehende Reparaturen klar zugeordnet und Streit verhindert werden. Für den eigentlichen Termin mit dem Mieter sollte auf gute Lichtverhältnisse geachtet werden, so ist der Sachverhalt für beide Parteien klar ersichtlich. Darüber hinaus sollte nach Möglichkeit eine Kamera vorhanden sein, mit welcher sich eventuelle Beschädigungen sowie der Gesamtzustand des Objektes festhalten lassen. Sollten Sie noch Fragen haben, so stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Wir sind Als Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständiger bzw. Gutachter in Krefeld, Moers, Duisburg, Mönchengladbach, Düsseldorf und am linken Niederrhein für Sie tätig.

 

 

 

Eigentumswohnung oder Eigenheim

Der Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständige Jürgen Schreiber wird oft von seinen Kunden gefragt was ist die richtige Wahl  – Einfamilienhaus oder eine Eigentumswohnung? Für den in Krefeld ansässigen Immobilienmakler Krefeld und Gutachter der auch im Raum Mönchengladbach, Duisburg, Moers, Neuss, Rheinberg, Neukirchen-Vluyn und im Großraum Düsseldorf tätig ist, ist es eine emotionale Entscheidung, nachdem die Kosten- und Belastungsfrage geklärt ist. Vielleicht ist die Eigentumswohnung einfach nicht groß genug oder die Immobilie hat zu hohe Folgekosten. Es gibt viel zu bedenken und miteinander zu vergleichen. Für den  Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständiger kostet eine Eigentumswohnung normalerweise deutlich weniger als ein Haus. Dadurch ist die Finanzierung durch die Banken einfacher. Die Rückzahlung ist dadurch kürzer und die Belastung monatlich geringer, so der Krefelder Immobilienmakler Krefeld. Laut dem Immobiliensachverständigen sind durch  die kleineren Wohnflächen die Aufwendungen für Renovierung, Instandhaltung, Modernisierung sehr gering. Der Unterhalt ist günstig durch die gemeinsame Übernahme der Eigentümergemeinschaft. Das gleiche gilt für Verwaltungskosten, die auf die Parteien aufgeteilt werden. In der Regel liegen die Eigentumswohnungen im weiteren Stadtkern und somit eine hervorragende Infrastruktur. Für den im Raum Krefeld, Rheinberg, Mönchengladbach, Moers, Duisburg, Neukirchen-Vluyn, Düsseldorf und Neuss tätigen Immobilienmakler Krefeld und Immobiliengutachter sind Eigentumswohnungen für Singles, kinderlose Paare und ältere Paare interessant. Die eigene Verantwortlichkeit hält sich in Grenzen, ein Verwalter ist zuständig. Eine Eigentumswohnung ist eine gute Kapitalanlage. Die Zimmer findet man immer auf einer Ebene, es gibt kaum Treppensteigen. Laut dem Immobilienmakler und Immobiliensachverständiger hat der Eigentümer aufgrund der Eigentümergemeinschaft nur einen engen Spielraum für eigene Entscheidung in Bezug auf Objektgestaltung oder Veränderungen. Man wohnt direkt neben und unter oder über Nachbarn, das kann zu Problemen führen, da man aufeinander Rücksicht nehmen muss. Aufgrund der Hausordnung ist man nicht unabhängig. Was spricht für ein Eigenheim? Für den Immobilienmakler Krefeld und Immobiliengutachter Jürgen Schreiber entscheidet der Eigenheimbesitzer allein über sein Grundstück. Ein Eigenheim sorgt für einen hohen Freiraum des Hausbesitzers. Der Eigentümer hat eine hohe Lebensqualität. Der Hausherr ist allein verantwortlich. Der Wertzuwachs ist meist sehr gut und so wächst eine gute Rentenvorsorge heran. Für Familien ist ein Eigenheim ideal, da es mit Garten und vielen Zimmer den wichtigen Spielraum für die Kids bietet. Die Nachteile eines Eigenheims sind für den Immobilienmakler Krefeld und Gutachter der in Krefeld, Moers, Duisburg, Mönchengladbach, Neus, Düsseldorf, Rheinberg und Neukirchen-Vluyn tätig ist, die höheren Bewirtschaftungskosten. Auch die Vorsorge für Reparaturen muss der Eigentümer monatlich in Angriff nehmen. Außerdem ist die Anschaffung teuer und die monatliche Belastung der Fremdfinanzierung ziemlich groß. Zieht man als Immobilienmakler ein Fazit so werden bei genauer Überlegung die Gesamtkosten, die monatliche Belastung, die Größe der Familie und die Notwendigkeit einer zentralen Lage die Entscheidung beeinflussen. Sollten Sie noch Fragen haben so sprechen Sie uns an.

 

 

Energieausweis

Der Energieausweis ist notwendig bei der Vermietung und auch Verkauf einer Immobilie. Laut Energieeinsparverordnung (EnEv) muss den Interessenten dieser Ausweis vorgelegt werden. Im Energieausweis wird der energetische Zustand des Gebäudes bewertet. Außerdem werden Modernisierungsempfehlungen und Maßnahmen aufgeführt, um den energetischen Zustand zu verbessern. Ausnahmen sind denkmalgeschützte Häuser.

 Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständige bzw. Immobiliengutachter erhalten Angaben zum Energiebedarf

Für den in Krefeld tätigen Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständigen bzw. Immobiliengutachter gibt der Energieausweis Auskunft über allgemeine Angaben zum Gebäude, Kennwerte für Energiebedarf, Energieeffizienzklasse des Hauses, Kennwerte für den Energieverbrauch und auch Erläuterungen zu den Berechnungsverfahren. Man unterscheidet zwischen 2 Varianten: den Bedarfsausweis und Verbrauchsausweis. Der Bedarfsausweis gibt den Energiebedarf des Gebäudes an und der Verbrauchsausweis den Energieverbrauch. Laut dem Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständigen bzw. Gutachter der sein Tätigkeitsfeld in Krefeld, Neuss, Moers, Mönchengladbach, Duisburg, Düsseldorf, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg und am linken Niederrhein hat, wird beim Bedarfsausweis der theoretische Energiebedarf des Gebäudes ermittelt. Es werden Alter des Gebäudes, sowie Bauteile, beispielweise Fenster herangezogen. Berücksichtigung finden auch die Dämmung und Heizungstechnik des Hauses. Aus diesen Daten erfolgt dann die Berechnung des durchschnittlichen Energiebedarf welcher für die Beheizung und Warmwasseraufbereitung benötigt wird. Beim Verbrauchsausweis erfolgt die Erstellung der Daten auf Grundlage des durchschnittlichen Energieverbrauchs der letzten 3 Jahre. Dabei ist zu beachten, dass dieser Wert vom individuellen Nutzungsverhalten der Bewohner abhängt. Es kann hier vorkommen, dass zwei Gebäude mit gleicher Bausubstanz, einen ganz unterschiedlichen Energieverbrauch ausweisen.

Immobiliensachverständiger bzw. Immobiliengutachter oder  Immobilienmakler Krefeld benötigen Kennzahlen

Der Energieausweis gibt keine Rückschluss auf den tatsächlichen Energiebedarf eines Gebäudes. Im Bedarfsausweis werden der Primär- und Endenergiebedarf ausgewiesen. Im Verbrauchsausweis der (End-) Energieverbrauchskennwert. Der Primärenergiebedarf gibt Auskunft über die Umweltverträglichkeit eines Energieträgers. Der Endenergiebedarf ergibt sich aus der theoretischen Berechnung eines Gebäudes. Ein niedriger Bedarf kann durch gute Wärmedämmung, Fenster mit Wärmeschutzverglasung eine effiziente Anlagentechnik und eine effiziente Anlagensteuerung und Überwachung, beispielsweise durch Gebäudeautomation oder Raumautomation, erreicht werden.

Sie haben noch Fragen, dann nehmen sie zu uns Kontakt auf.

 

 

 

Gemeinschaftsordnung

Die Gemeinschaftsordnung regelt das Zusammenleben in Eigentümergemeinschaften, so der in Krefeld tätige Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständige bzw. Immobiliengutachter Jürgen Schreiber. Viele Käufer vergessen nach dem Erwerb einer Eigentumswohnung das sie nicht nur Rechte haben sondern auch Pflichten. Rechte und Pflichten der Eigentümer regelt die Gemeinschaftsordnung. Um böse Überraschungen zu vermeiden empfiehlt der  Immobilienmakler  Krefeld und Immobiliensachverständiger bzw. Immobiliengutachter die Gemeinschaftsordnung vor dem Kauf einer Immobilie zu lesen. Viele Käufer von Immobilien legen den Fokus auf Lage der Immobilie, Ausstattung und Zustand der Immobilie und natürlich die Finanzierung. Inder Regel wird vergessen, dass die Gemeinschaftsordnung als Regelwert des Zusammenlebens in der Eigentümergemeinschaft gilt. In dieser sind die Details zum Eigentum geregelt.

Was regelt die Gemeinschaftsordnung

Sie ist in der Regel auf drei Säulen aufgebaut. Die Verwaltung der Eigentümergemeinschaft, die Kostenaufteilung beim Gemeinschaftseigentum sowie die Regeln zum Sondereigentum. Sie legt zum Beispiel fest, wie hoch die Instandhaltungsrücklage sein muss. natürlich werden auch die Aufgaben des Verwalters geregelt. Laut dem Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständigen bzw. Immobiliengutachter stehen hier auch Einzelheiten zur Eigentümerversammlung. Auch bestimmte Vereinbarungen können darin stehen, etwa ob alle Eigentümer gemeinsam den Austausch von Fenstern finanzieren müssen, da Sie zur Fassade und damit zum Gemeinschaftseigentum gehören. In den meisten Fällen bestimmt die Gemeinschaftsordnung der Bauträger der  die Eigentumswohnungen aufteilt und verkauft. Sie wird im Grundbuch hinterlegt und ein Notar muss Sie beglaubigen. Sind Änderungen erforderlich so müssen diese Beim Notar veranlasst werden. Änderungen bedürfen der Zustimmung aller Eigentümerberichtet der In Krefeld ansässige Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständige bzw. Immobiliengutachter. Sie hängt oft mit an der Teilungserklärung einer Wohngemeinschaft.  Meistens wird die Gemeinschaftsordnung vom Grundstückseigentümer bei der Abgabe der Teilungserklärung festgelegt. Sie kann aber auch später durch die Wohnungseigentümer festgesetzt werden. Sollten Sie noch Fragen haben so sprechen <sie uns gerne an.

 

Hausordnung

Die Hausordnung ist für den in Krefeld tätigen Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständiger bzw. Immobiliengutachter unerlässlich. Ein Hausordnung soll ein harmonisches Zusammenleben in einem Haus regeln. Der Eigentümer eines Hauses kann jedoch nicht einfach Vorschriften bestimmen. Diese Regel müssen erst auf rechtwirksam geprüft werden. Eine Hausordnung sollte für alle Mietparteien einsehbar sein. Sie kann Bestandteil des Mietvertrages sein oder hängt im Hausflur aus so der Immobilienmakler Krefeld und Immobiliengutachter bzw. Immobiliensachverständiger Jürgen Schreiber. Dadurch, daß  die Hausordnung für  alle Mieter verpflichtend ist, müssen die Regeln von allen Mietern eingehalten werden. Eine Hausordnung enthält sämtliche Vorschriften zu den örtlichen Ruhezeiten, Nutzung, Reinigung und Instandsetzung der gemeinschaftlich genutzten Räumlichkeiten, Außenanlagen und des Treppenhauses. Laut dem Immobilienmakler Krefeld und Immobiliengutachter bzw. Immobiliensachverständiger kann sie auch Vorschriften zur Schaden- und Unfallverhütung enthalten. Darunter fallen z.B. Schließzeiten für Haus-, Keller-, und Hoftüren oder Brandschutzbestimmungen. Für den Vermieter sind Änderungen der Hausordnung nicht so einfach möglich, wenn sie ein Vertragsbestandteil des Mietvertrages sind. Hier wird eine Änderung nur mit Zustimmung des Mieters rechtswirksam. Sollte jedoch keine Regelung im Mietvertrag  bestehen, so kann der Vermieter ohne Zustimmung neue Regelungen festlegen. Allerdings sind dann hier nur solche rechtswirksam, welche die Mieter verpflichtet auch sachgemäß und pflegsam mit der Mietsache umzugehen. Er kann jedoch nicht, einem Mieter die Reinigung des Treppenhauses oder die Räum- und Streupflicht im Winter übertragen. Für den Immobilienmakler Krefeld und Immobiliengutachter bzw. Immobiliensachverständiger kann sie mitunter Regelungen enthalten, die grundsätzlich ungültig sind. So sind z.B. das Verbot Kinderwagen im Hausflur abzustellen unwirksam, wenn Mieter den Wagen über mehrere Stockwerke oder in den Keller transportieren müssen. Ebenfalls kann den Hausbewohnern nicht verboten werden, nach 22  Uhr noch Besuch zu empfangen. Bestimmte Regelungen in Hausordnung werden von deutschen Gerichten auf ihre Gültigkeit recht unterschiedlich entschieden. Mieter sollten sich hier bei Anwälten Auskünfte einholen.

Brauchen Sie Hilfe bei der Vermietung oder Verkauf Ihrer Immobilie? Dann kontaktieren Sie uns.

 

Mehrfamilienhäuser

Mehrfamilienhäuser sind für den in Krefeld tätigen Immobilienmakler Krefeld und Immobiliengutachter bzw. Immobiliensachverständiger mit großem Aufwand und viel Mühe verbunden. In der Regel handelt es sich bei  Mehrfamilienhäuser um mehrere Wohnungen und Läden oder Lokale. Die einzelnen Wohnungen und Gewerbeeinheiten unterscheiden sich meisten in Größe und Ausstattung, was den Verkauf erschwert. Hinzu kommt, dass die meisten Wohnungen vermietet sind. In diesem Fall sind die Rechte der Vermieter zu beachten. Plant man den Verkauf, so sollte man im Vorfeld durch einen Immobiliensachverständiger bzw. Immobiliengutachter den aktuellen Marktwert ermitteln lassen. Aber auch ein kompetenter Immobilienmakler kann eine Schätzung des Preises durchführen. Bei der Immobilienbewertung liegt beim Verkauf von Mehrfamilienhäuser das Hauptaugenmerk auf die zu erzielende Rendite. Aus diesem Grund ermittelt der Immobiliengutachter bzw. Immobiliensachverständiger oder aber auch Immobilienmakler den Wert der Immobilie mit Hilfe des Ertragswertverfahrens. Beim Ertragswertverfahren wird der vorläufige Ertragswert auf der Grundlage marktüblich erzielbarer Erträge aus dem Bodenwert und  um den Betrag der angemessenen Verzinsung des Bodenwerts verminderten und sodann kapitalisierten Reinertrag ermittelt. Im Bereich Anlagenimmobilien werden Mehrfamilienhäuser immer begehrter. Umso wichtiger ist es, dass alle verkaufsrelevanten Unterlagen vorliegen. Eine professionelle Betreuung durch einen Immobilienmakler erhöhen die Verkaufsaussichten. Die wichtigste Kennzahl liefern die Mietverträge. Aus diesen kann der zukünftige Investor die Rendite ableiten. Junge Mietverträge werfen mehr Fragen auf als das sie Sicherheit bringen. Sie können darauf schließen das die Mieterfluktuation überdurchschnittlich hoch ist. Mietkürzungen lassen auf ein schlecht Bausubstanz schließen. Genauso interessant ist die Mieterstruktur für den Investor. Anhand dieser Informationen kann der Käufer den zukünftigen Aufwand der nächsten Jahre ableiten. Beim Verkauf eines Mehrfamilienhauses haben Sie in der Regel die Wahl, ob Sie die Immobilie als Ganzes oder alle Wohnungen separat veräußern.  In der Regel wird mit dem Verkauf einzelner Wohnungen ein größerer Umsatz erzielt. Eine unabhängige Beratung kann hierbei helfen die idealen Kaufpreise festzulegen.  Haben Sie noch fragen so spreche Sie uns gerne an.

 

Immobilienerwerb

Bei einem Immobilienerwerb gibt es organisatorisch unwahrscheinlich viel zu tun, so der Immobilienmakler Krefeld Jürgen Schreiber. Damit es keine bösen Überraschungen und Probleme gibt, sollte mit der Planungsphase frühzeitig begonnen werden. Um das passende Haus zu wählen sollte man sich im ersten Schritt über die Finanzierung Gedanken machen. Hier gilt es herauszufinden  wie hoch die monatliche Belastung sein darf. Besteht hier Gewissheit kann die Suche beginnen.  Es besteht die Möglichkeit einen Immobilienmakler zu beauftragen, der beim Immobilienerwerb behilflich ist oder man begibt sich selber auf die Suche. Begibt man sich selber auf die Suche sollte man sich genug Zeit nehmen und die nur wirklichen notwendigen Wünsche und Bedürfnisse einplanen, so der in Krefeld ansässige Immobilienmakler Krefeld  Jürgen Schreiber. Ist man fündig geworden, so gilt es ein Konzept zu erarbeiten. Bei einem Neubau sollte man einen Architekten oder den Bauträger kontaktieren um den Grundriss zu entwerfen. Dazukommt eine Auflistung der zu finanzierenden Kosten. Ein neutraler Berater sollte die Verträge und Entwürfe kontrollieren. Wichtig ist, das Preis Leistung Verhältnis genaustens zu prüfen. Ist die Planung abgeschlossen kann die Suche nach einer passenden Finanzierung beginnen. Der Immobilienmakler Krefeld  rät das Grundstück erst zu kaufen, wenn die Finanzierung zu 100% feststeht und die Finanzierungszusage von der Bank vorliegt. Gleiches gilt bei dem Immobilienerwerb einer gebrauchten Immobilie. Hier kann man einen Immobiliensachverständiger bzw. einen Immobiliengutachter zu Rate ziehen. Dieser prüft die Bausubstanz und kann eine Kostenschätzung für geplante Baumaßnahmen erstellen.  Außerdem hilft er bei Ausschreibungen und der der Angebotseinholung. Er liest die Verträgen und fixiert die Fristen und Gewährleistungen schriftlich. Er sorgt für einen reibungslosen Ablauf bei der Koordination der Handwerker.

 

Widerrufsbelehrung

Die Widerrufsbelehrung ist eine Belehrung über das Widerrufsrecht von Verbrauchern. Ihre formalen Anforderungen wurden mit der EU-Verbraucherrechterrichtlinie zum 13. Juni 2014 EU-weit vereinheitlicht. Danach unterliegen auch Immobilienmakler oder Immobiliensachverständige bzw. Immobiliengutachter dem Fernabsatzgesetz . Darunter fallen  Verträge die außerhalb der Geschäftsräume des Immobilienmakler oder Verträge die Online abgeschlossen werden. Hiernach verfügt der Kunde über ein Widerrufsrecht nach §§ 312g und 355 BGB über das der Immobilienmakler Krefeld seinen Privatkunden informieren müssen. Demnach darf der Immobilienmakler nur eine Besichtigung durchführen, wenn der Kunde auf sein 14-tägiges Widerrufsrecht verzichtet. Andernfalls muss der Makler 14 Tage warten bis die Widerrufsmöglichkeit erloschen ist. Falls der Immobilienmakler nicht über die Widerrufsmöglichkeit belehrt, kann der Kunde später die gesamte Provision zurückfordern, weil der Immobilienmakler Krefeld nicht auf die Widerrufsmöglichkeit hingewiesen hat. Das Widerrufsrecht erlicht in diesem Fall spätestens nach 12 Monaten und 14 Tagen.  Der Makler kann diese Pflicht erfüllen in dem er ein korrektes  Musterformular für die Widerrufsbelehrung in Textform übermittelt.   Die Widerrufsfrist tritt erst in Gang nach dem Zugang einer ordnungsgemäßen Widerrufsbelehrung. Dies kann durch Post, Fax oder E-Mail erfolgen. Nach Erhalt der Widerrufsbelehrung kann der Kunde von seinem 14-tägigen Widerrufsrecht Gebrauch machen.  Aus diesem muss  der Entschluss zum Widerruf des Vertrages gegenüber dem Immobilienmakler Krefeld eindeutig hervorgehen. Eine genaue Begründung ist nicht notwendig. Der Immobilienmakler muss die bis dahin entstandenen Kosten dem Kunden zurückzahlen.

 

Immobilienbesichtigung

Bei einer Immobilienbesichtigung gibt es einiges zu beachten, dass beim Kauf nicht schief geht. Bevor man sich für eine Immobilie entscheidet werden in der Regel  mehrere Immobilien besichtigt. Der in Krefeld ansässige Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständige bzw. Immobiliengutachter Jürgen Schreiber,  weiss das es dabei einiges zu beachten gibt.

Bei der Immobilienbesichtigung müssen Sie genau hinschauen

Möchten Sie eine Immobilie in Krefeld kaufen, werden Sie sicherlich einige Besichtigungstermin mit Verkäufer wahrnehmen, bevor Sie Ihre Wunschimmobilie gefunden haben. Laut dem Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständigen bzw. Gutachter Jürgen Schreiber sollt man ganz genau hinschauen, denn beim Immobilienkauf heißt es in der Regel “gekauft wie gesehen”. Es gibt nur wenige Mängel die sie  im Nachhinein preismindernd gelten machen können. Doch bei der Besichtigung geht es nicht nur um spätere eventuelle Mängel, sondern auch darum, dass Sie eine Immobilie finden, die wirklich langfristig zu Ihnen passt. Laut dem Immobilienmakler  Krefeld Jürgen Schreiber passiert es oft, das man sich Hals über Kopf in ein Detail verliebt und dabei dann, wie bei der Liebe üblich, alle Vernunft über Bord wirft. Dies sollten Sie vermeiden, denn mit einer solchen Kaufentscheidung werden Sie auf Dauer nicht glücklich. Vergewissern Sie sich, dass die Gegebenheiten wirklich mit Ihren Bedürfnissen übereinstimmen. Für den Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständigen bzw. Gutachter ist es auch wichtig, die Heizungsanlage, die Fenster, die Dämmung und die Elektroinstallation genau unter die Lupe zu nehmen. Aber auch das Alter der Wasserleitungen ist von Bedeutungen. Rohrbrüche können schwere Schäden nach sich ziehen. Für den in Krefeld tätigen Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständige bzw. Gutachter ist die Bausubstanz ein wichtiges Kriterium. Ältere Gebäude weisen oft erhebliche Mängel an der Bausubstanz auf. Für einen Laien sind diese oft nicht zu erkennen. so dass Sie vor einer endgültigen Kaufentscheidung einen Fachmann zu Rate ziehen sollten. Als erfahrener Immobilienmakler  Krefeld stehen wir Ihnen natürlich gern beratend zur Seite. Wir helfen  Ihnen bei der Suche nach einem geeigneten Objekt und besichtigen es gemeinsam.

 

Mängel beim Hauskauf

Mängel beim Hauskauf gibt es fast bei jeder Immobilie so der in Krefeld ansässige Immobilienmakler  Krefeld und Immobiliengutachter bzw. Immobiliensachverständiger. Käufer einer Immobilie werden das Objekt – allein schon wegen der hohen Investitionssumme – kritisch unter die Lupe nehmen. Denn niemand kauf die Katze im Sack. Hat der Kaufinteressent ein Mangel bei der Überprüfung einen Mangel gefunden, wird er diesen Nutzen um den Preis zu drücken. Laut dem Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständiger bzw. Immobiliengutachter, fährt man deshalb am besten, wenn man von Anfang an ehrlich ist, und Mängel nicht verschweigt. Die meisten Immobilieneigentümer haben häufig Angst zu einem zu niedrigen Preis zu verkaufen. Denn sicherlich wird der Interessent am Ende nochmal verhandeln wollen. Demzufolge macht man Ihn gar nicht auf Mängel aufmerksam um keine Verhandlungsbasis zu bieten. Käufer einer Immobilie haben sich bereits seit mehreren Monaten auf dem örtlichen Immobilienmarkt informiert und wissen ganz genau wo Sie beim Kauf achten müssen. Für den Immobilienmakler Krefeld und Immobiliengutachter bzw. Immobiliensachverständiger ist es deshalb besonders wichtig, die Immobilie deshalb von einem Experten genau prüfen zu lassen. und sich nicht ausschließlich auf Preisrechner im Internet oder den Vergleich mit Immobilien aus der Umgebung zu verlassen. Ein Immobilienprofi wie z.B. ein Immobilienmakler oder Immobiliensachverständiger bzw. Immobiliengutachter wird eine professionelle Immobilienbewertung machen, das jeglichen Versuch standhält den Preis zu drücken. Ein weiterer wesentlicher Punkt ist, wenn alle Verkaufsunterlagen neutral und vollständig gehalten werden. So erspart man sich unnütze  Besichtigungen. Auch bei Fotos kommt es darauf an, den Raum realitätsgetreu zu zeigen, gleichzeitig jedoch eine wohnliche Atmosphäre zu schaffen. Am besten ist, man präsentiert alle relevanten Räume. Lässt man einige Räume weg, kommt schnell der Verdacht auf, dass etwas nicht stimmt. Vielleicht nehmen Sie Kontakt zu Fotografen auf, die sich auf hochwertige Immobilienfotos spezialisiert haben.

 

Wohnflächenberechnung – Das wichtige in Kürze

Wohnflächenberechnung sollte bei Verkauf und Vermietung überprüft werden. Viele private Verkäufer glauben, den Immobilienverkauf ohne Makler abwickeln zu können. Doch auf professionelle Hilfe eines Fachmanns zu verzichten, kann den Privatkäufern teuer zu stehen kommen. Der in Krefeld tätige Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständige bzw. Immobiliengutachter Jürgen Schreiber zeigt  die Risiken und wir  geben   wertvolle Tipps. Laut dem Immobilienmakler Krefeld sind die Wohnflächenberechnungen falsch droht dem Verkäufer eine Schadenersatzforderung. Im November 2015 entschied der Bundesgerichtshof, dass bei Mieterhöhungen ab sofort ausschließlich die tatsächliche Wohnfläche als objektiv nachvollziehbares und vergleichendes Kriterium rechtsgültig ist. Damit kippte der BGH die bisherige Regelung, wonach die im Mietvertrag vereinbarte Wohnfläche bis zu 10% von der tatsächlichen Wohnfläche abweichen darf. Für den Immobilienmakler Krefeld erhält die korrekte Wohnflächenberechnung durch den Wegfall der 10% Regelung  eine noch größere Bedeutung, denn es ist zu erwarten, dass die korrekte Wohnfläche nicht nur bei Mieterhöhungen, sondern sukzessive auch bei Nebenkostenabrechnung, bei Neuvermietungen und beim Verkauf zum Tragen kommen wird.

Was ist bei der Wohnflächenberechnung zu beachten

Es gibt viel Methoden, nach denen die Wohnfläche berechnet werden kann so der Immobilienmakler Krefeld. Das große Problem dabei ist, dass es die korrekt Wohnfläche nicht gibt. Es gebt verschiedene Berechnungsgrundlagen, welch auch immer zu abweichende Ergebnisse führen. Grundsätzlich besteht bei der Wahl der Ermittlungsmethode Wahlfreiheit. Allerdings ist die Berechnung nach der Wohnflächenverordnung erste Wahl. Nach ihr orientieren sich im Streitfall auch die Gerichte. Die Wohnflächenverordnung regelt genau, welche Räume und Flächen Mieter und Eigentümer bei der Wohnflächenberechnung in welchem Umfang berücksichtigen müssen. In die Berechnung gehen alle Räume ein, die zu einer Wohnung gehören. Dazu zählen Wohnräume wie Schlafzimmer, Esszimmer, Kinderzimmer, und Wohnzimmer, Küche, Bad, Flure und Nebenräume wie Abstellräume. Für andere Räume gelten Sonderregelungen. Sollten Sie noch Fragen zur Wohnflächenberechnung haben so können Sie uns gerne kontaktieren. Wir sind als

Immobilienmakler und Immobiliensachverständiger bzw. Immobiliengutachter im Raum Krefeld, Moers, Düsseldorf, Neuss, Duisburg, Mönchengladbach und am linken Niederrhein für Sie tätig.

 

 

Immobilienmarkt

Am hiesigen Immobilienmarkt konkurrieren viele ähnliche Objekte miteinander. Umso wichtiger ist es, dass Ihr Haus oder Ihre Wohnung sich von Anfang an von der Masse abhebt und den perfekten ersten Eindruck hinterlässt. Für den Immobilienmakler Krefeld Jürgen Schreiber, der im Raum KrefeldDuisburgMoersDüsseldorfMönchengladbachNeussDüsseldorf, RheinbergNeukirchen-Vluyn als Immobilienmakler und Immobiliensachverständiger tätig ist, ist dies  der erste Schritt für eine erfolgreiche Vermarktung. Wie bei vielen Ereignissen im Leben ist auch bei einem Immobilienverkauf der erste Eindruck entscheidend. Für den in Krefeld ansässigen Immobilienmakler Krefeld ist es wichtig mit vielfältigen Maßnahmen, Ihre Immobilie so in Szene zu setzen, dass sie neben ähnlichen Angeboten zum Favoriten für Kaufinteressenten wird. Für den Immobilienmakler Krefeld Jürgen Schreiber erfolgt der Verkauf einer Immobilie schneller und lukrativer dank einer professionellen Wertermittlung. Experten Studien zeigen: Wer mit einem zu hohen Verkaufspreis in den Immobilienmarkt startet, braucht fast ein Jahr, bis er einen Käufer findet und erzielt dann deutlich weniger als den Angebotspreis. Denn je länger eine Immobilie am Markt ist, desto stärker sinkt Ihr Preis. Je realistischer also der angesetzte Preis ist, desto schneller verkaufen Sie Ihre Immobilie – denn Ihre potenziellen Käufer kennen den Markt. Interessenten mit echtem Kaufinteresse informieren sich bereits seit vier bis acht Monaten. Sie vergleichen und wissen genau, was sie für Geld erwarten können – uns was nicht. Aufgrund unserer langjährigen Marktkenntnisse als Immobilienmakler Krefeld und Immobiliengutachter bzw. -sachverständiger in KrefeldMoers, Düsseldorf, DuisburgMönchengladbach, Neuss, RheinbergNeukirchen-Vluyn und am linken Niederrhein. Durch unsere Ortskenntnisse können wir auch Vermarktungswege und Kontakte nutzen, über die andere nicht verfügen und erzielen durch konstruktive Verhandlungen einen Preis, der sowohl Sie als auch den Verkäufer zufrieden stellt. Wir als geprüfte Sachverständige für Immobilienbewertung begutachten Ihre Immobilie und sodann unter Anwendung der Verfahren aus den Vorschriften des § 194 BauGB den tatsächlichen Wert feststellen. Besser Verkaufen mit dem richtigen Preis. Ein zu hoher Verkaufspreis verlängert den Verkaufszeitraum um ein vielfaches und führt meist am Ende zu erheblichen finanziellen Verlusten. Mit unserer Wertermittlung und Verkaufserfahrung können Sie einen realistischen Preis erzielen. Sie haben noch Fragen zum Immobilienverkauf? Dann sprechen Sie uns gerne an. Wir sind in der Region Krefeld, Duisburg, Moers, Mönchengladbach, Düsseldorf, Neuss, Meerbusch und Neukirchen-Vluyn als Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständiger bzw. Immobiliengutachter tätig. 

 

Immobiliensanierung

Eine Immobiliensanierung ist für den Immobilienmakler und Immobiliensachverständiger bzw. Immobiliengutachter unverzichtbar, da Immobilien über die Zeit an Wert verlieren. Abnutzungen, Beschädigung oder nicht mehr zeitgemäße Energiesysteme haben Auswirkung auf den Marktwert. Für den in Krefeld ansässigen Immobilienmakler Krefeld und Immobiliensachverständiger bzw. Immobilengutachter  hat der Eigentümer die Möglichkeit diesen Wertverlust durch eine Immobiliensanierung zu  vermeiden. Es gibt auch Möglichkeiten eine Wertsteigerung der Immobilie über den jetzigen Marktwert zu erzielen.  Eine Wertsteigerung kann z.B. durch eine Immobiliensanierung erfolgen. Dazu zählt die Dämmung des Hauses. Einen besseren Dämmwert erzielt man durch die Erneuerung der Fenster, Dämmung  der Außenwände, des Daches und der Kellerdecke. Notwendig sind diese Maßnahmen bei älteren Häusern aufgrund der Energieeinsparverordnung. Der spätere Käufer würde von diesen Maßnahmen profitieren, muss weniger investieren und ist daher auch bereit mehr zu zahlen. Auch der Austausch oder Umbau der Heizung sorgt in der Regel für geringere Heizkosten und damit auf Dauer für eine Kostenersparnis. Für den Immobilienmakler Krefeld und Immobiliengutachter bzw. Immobiliensachverständiger sind in der Regel energetische Modernisierungen, die den Wertverlust einer Immobilie entgegensteuern oder sogar den Verkehrswert der Immobilie erhöhen. Viel Energie geht durch nicht isolierte Heizungsrohre verloren. Allein die Dämmung dieser Rohre bringt einiges. Auch der Einbau einer neuen Umwälzpumpe sorgt in der Regel für Kosteneinsparungen. Energetische Modernisierungen steuern dem Wertverlust einer Immobilie entgegen oder erhöhen sogar den Verkehrswert einer Immobilie. Laut Berechnungen lässt sich bei Altbauten ein Drittel der Energiekosten einsparen. Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen rentieren sich unterm Strich in den meisten Fällen, vorausgesetzt sie werden mit Maß und Ziel angegangen. Laut dem Immobilienmakler Krefeld Jürgen Schreiber gibt es bei Renovierung, Sanierung und Modernisierung oft steuerliche Vorteile oder Subventionen die man beantragen muss. Das kann die eigene Investitionssumme entscheidend verringern. Haben Sie noch Fragen so können Sie uns gerne kontaktieren.

 

 

 

  • Jürgen Schreiber Immobilien

    Geprüfter Immobilienmakler (ILS)

    Moerser Landstrasse 458a
    47802 Krefeld

    Mobil: +49 (0) 173 2 51 76 31
    Telefon: +49 (0) 2151 3 27 35 27
    info@immobilien-schreiber.com
  • Unbenannt kompetenzlogo
  • Advanced Search